Regelmäßige Beckenbodengymnastik ist wichtig, um einer Inkontinenz vorzubeugen oder diese zu behandeln. Denn sind die Muskeln des Beckenbodens nicht genügend trainiert, kann die Harnröhre absinken und ein unkontrollierter Harnverlust auftreten. Was Sie in der Beckenbodengymnastik erlernen? Die Anatomie des Beckenbodens wird zu Beginn besprochen, was einem verbesserten Verständniss der Funktionsweise des Beckenbodens dient.

Übungen für:

  • Kräftigung des  Beckenbodens,  Bein-, Rücken-, und tiefen Bauchmuskulatur
  • Wahrnehmungsschulung im Beckenbodenbereich.
  • Beckenboden-Verhalten im Alltag

Wann? Jeden Mittwoch von 18:00 bis 18:50 Uhr

Für wen? Für Frauen mit Rückenproblemen, Senkungsbeschwerden, Blasenproblematiken (Inkontinentz), nach gynäkologischen Operationen und nach Geburten.

Bitte mitbringen: Handtuch, bequeme Kleidung, Kugelschreiber und Heft/Papier

 

Informationen bezüglich Anmeldung beim Schalter: Tel.: 01 / 769 29 91

Für mehr Informationen fragen Sie Ivana.